Neu in der blueBOX:
Kommentare deaktiviert
Zurück in die Stadt – Herausforderungen und Chancen

Seit einigen Jahren ist ein gegenläufiger Trend zur Suburbanisierung zu erkennen: Zurück in die Stadt. Das Wohnen in zentralen Bereichen der Städte wird wieder attraktiver – nicht nur für Studierende und ‚urban professionals‘, sondern auch zunehmend für Familien und ‚silver agers‘. Hintergrund sind u.a. der Demografische Wandel und der Wunsch nach kurzen Wegen und guter Versorgung in kurzer Entfernung – seien es Kinderbetreuungsangebote, Kultureinrichtungen oder ärztliche Versorgung. Aber auch neue und gemeinschaftliche Wohnformen spielen eine Rolle. Dabei beschränkt sich der Trend nicht nur auf Großstädte, sondern gilt auch für kleinere und mittlere Städte – also für die Zentralen Orte insgesamt.

Welche Anforderungen stellt dieser Trend an die Stadtentwicklung? Verstärkte Innenentwicklung, Nutzung von Baulücken und Brachen erfordern einen intensiven Umgang mit dem Bestand und ziehen erhöhten Planungsbedarf nach sich. Lässt sich der mitunter erhöhte (finanzielle) Aufwand rechtfertigen? Welche Handlungsansätze und Strategien verfolgen die Städte im Erweiterten Wirtschaftsraum Hannover? Wie kann Planung unterstützen und welche neuen Kooperationspartner werden benötigt?
Zur Diskussion dieser Fragen lädt das Forum Städtethemen des Netzwerks Erweiterter Wirtschaftsraum herzlich ein:

Fachtagung „Zurück in die Stadt – Herausforderungen und Chancen“
Freitag, 15. November 2013 | 10:00 – 16:00 Uhr
Alte Exerzierhalle, Celle | Am Französischen Garten 1 (am Neuen Rathaus)

Flyer_Fachtagung-Reurbanisierung
http://de.netzwerk-ewh.de/de/Fachtagungen.php

Kommentare deaktiviert
ECLAS Conference 2013

22. – 25. September 2013 in Hamburg

The European Council of Landscape Architecture Schools will hold its annual Conference 2013 in Hamburg and be hosted by the HafenCity University Hamburg. It is curated and coordinated by the Department of Landscape Architecture, Prof. Christiane Sörensen.
ECLAS represents the interests of the academic community of landscape architects and landscape planners within the wider European social and institutional context. ECLAS provides an internationally recognized forum for academic exchange and international cooperation between universities working in the field of landscape architecture, and represents a key platform for discussion of specific issues currently of concern within the discipline.
130828_Faltblatt_FINAL_PROGRAMM
www.eclas2013.de

Kommentare deaktiviert
Tag der IBA-Architektur

25. August 2013 von 11.00 bis 18.00 Uhr
Am Tag der IBA-Architektur gibt es die einmalige Möglichkeit bei Führungen mit den jeweiligen Architekten die Vielfalt an IBA-Neubauten zu entdecken. Kreativität und Innovationsgeist sind gefragt, um den Herausforderungen unserer Zeit in Bezug auf nachhaltiges Bauen und Zusammenleben zu begegnen.
Völlig neuartige Bau- und Wohnungstypen, Materialien, Energiekonzepte und architektonische Formen, die in der Bauausstellung in der Bauausstellung ein “Schaufenster” der IBA Hamburg bilden – erlauben einen einmaligen Blick in die Zukunft des Bauens und Wohnens. Alle neuen Gebäude hier haben eines gemeinsam: Sie zeigen schon heute, was morgen neue Standards setzen kann und werden ein Stück Baugeschichte schreiben. Als gebaute Fallstudien, sogenannte “Case Studies”, sollen sie noch lange nach ihrer Fertigstellung als Anschauungs- und Diskussionsobjekt dienen und neue Arten des Bauens begründen.
Am Tag der IBA-Architektur laden wir Sie ein, einen intensiven Blick in die Wohngebäude, Bildungshäuser, Energiebauten und anderen Bauprojekte der IBA Hamburg zu werfen. Die Architekten führen durch „ihre“ Gebäude und stehen Rede du Antwort.
Für die Führungen am Tag der IBA-Architektur ist eine Anmeldung erforderlich.
http://www.iba-hamburg.de/erleben/veranstaltungen-2013/tag-der-iba-architektur.html

Kommentare deaktiviert
The Vertical Village

Individual, Informal, Intense Taipei. Eine radikale Stadtvision im Hamburg Museum

Eine Ausstellung im Rahmen der IBA Hamburg
2. August bis 29. September 2013

Weltweit entstehen Megastädte. Bilder gigantischer Wolkenkratzer und anonymer Hochausblöcke, gerade aus dem südostasiatischen Raum, sind jedem bekannt. Die Anziehungskraft der Großstädte und die zunehmende Wohnraumknappheit veranlassen Architekten zu immer neueren Planungen. Doch Architekten und Bewohner stehen vor großen Herausforderungen. Welche Architektur ist jenseits dieser standarisierten Wohnblöcke denkbar? Welche Perspektiven brauchen Menschen, um sich in ihren Häusern und Quartieren wohlzufühlen?

Die große Sonderausstellung „The Vertical Village“, die vom 2. August bis 29. September im Hamburg Museum bietet fantasievolle und spannende Alternativen zum monotonen Städtebau und den Besuchern die Möglichkeit, ihr eigenes Traumhaus und ein „vertikales
Dorf“ zu gestalten. Das Rotterdamer Architekturbüro MVRDV und die Why Factory haben in ihrer Ausstellung, die zum ersten Mal in Europa gezeigt wird, den Versuch unternommen, zu untersuchen, wie die Menschen wirklich leben und wohnen wollen.
http://www.hamburgmuseum.de/de/sonderausstellungen/the-vertical-village.htm#.UftqGKA7og4

Kommentare deaktiviert
Reform der Großstadtkultur

Das Lebenswerk Fritz Schumachers (1869-1947) Eine Ausstellung des Fritz-Schumacher-Instituts Schirmherr der Ausstellung: Oberbaudirektor Prof. Jörn Walter 18. Juni bis 15. September 2013 Kunsthaus Hamburg, Klosterwall 15 Die Ausstellung wird das umfangreiche Lebenswerk Fritz Schumachers beleuchten. Ein Lebenswerk das sich in vielfältige Arbeitsbereiche gliederte, die sich nicht auf das Bauen und die Architektur beschränkten. Schumacher zeigte [...]

Kommentare deaktiviert
Stadtentwicklungsseminar 2013

Der öffentliche Raum – Soziales Produkt und kultureller Ort der Stadtgesellschaft Zeit 8. April bis 3. Juni 2013, jeweils Montag, 18.00 Uhr Ort Stadtmodell Hamburg, Wexstraße 7, 20355 Hamburg Programm und Anmeldung www.architektur-centrum.de

Kommentare deaktiviert
Roter Salon

Die STADT zusammenhalten -Soziale Gerechtigkeit & Stadtentwicklung am Freitag, 1. März 2013, um 20.00 Uhr im Gewerkschaftszentrum, Serrahnstraße 1 mit Metin Hakverdi, SPD Kandidat für den Bundestag Jan Gerbitz, Projektleiter ZEBAU GmbH Dr. Joachim Häfele, HafenCity Universität Roter_Salon_01.03.2013-1

Hamburger Städtebauseminar

20. Februar 2013   18.00 Uhr Nutzungsmischung – welche Zukunft hat kleinteiliges Gewerbe in der Stadt? Prof. Dr. Hanns Werner Bonny Welche Spielräume hat die Stadt? Aufgaben und Steuerungsmöglichkeiten der Stadtentwicklung in der Finanzkrise. Die Vortragsreihe des Städtebauseminars beschäftigt sich 2013 mit Möglichkeiten und Grenzen einer aktiven städtischen Boden-, Wohnungs- und Freiraumpolitik. Der Schwerpunkt wird auf [...]

Green City Wälderhaus Gespräch

1. GREEN CITY WÄLDERHAUS-GESPRÄCH am 7. Februar 2013 von 18–20 Uhr Die GREEN CITY WÄLDERHAUS-GESPRÄCHE verstehen sich als Forum zu den Themen Nachhaltigkeit, Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg.  Sie finden im Abstand von zwei Monaten im Wälderhaus statt.  Ziel ist es, die einzelnen Themen und Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln mit Akteuren aus Wissenschaft, Naturschutz, Wirtschaft [...]

Flexibles Flimmern

Dokumentarfilmabend – Stadtentwicklung VI: FLEXIBLES FLIMMERN: Sketches of Frank Gehry – mit Ausstellungsführung und zum Film passendem Speise- und Getränkeangebot Sketches of Frank Gehry Regie: Sydney Pollack, USA 2005, 84 Minuten, (OmU) „Erster Dokumentarfilm von Sydney Pollack, bei dem der Oscar-Preisträger mit einem intimen Porträt seines Freundes, dem Star-Architekten Frank Gehry, fasziniert…” http://altonale.de/Infozentrum_FlexFlimmern.html